Leistungschalteranalysator und Zeitgeber CAT65


Übersicht

  • Zeitmessung und Bewegungsmessung
  • 5 Zeitkanäle (3× 2) für Haupt-und Widerstandskontakte
  • 6 Zeitmesskanäle für Hilfseingänge
  • 3 Eingangskanäle des Wegaufnehmers
  • 4 zusätzliche analoge Eingangskanäle
  • Detaillierte Analyse der Testergebnisse mit DV-Win Software

Der Leistungsschalteranalysator und Zeitgeber CAT65 nutzt die neuesten Verbesserungen für die sichere und schnelle Prüfung mit einzigartigen technischen Möglichkeiten für zusätzliche Diagnose von Leistungsschaltern. Das anspruchsvolle Design sorgt für einen effizienten und zuverlässigen Betrieb in Hochspannungsstationen und Industrieumgebungen.

“First trip”-Test
Ein “First trip”-Analyse ist wichtig, um einen Zustand des Betätigungsmechanismus der Spule zu bestimmen. Ein Leistungsschalter verbringt den größten Teil seiner Nutzungsdauer damit, einen Strom ohne Bedienung zu leiten. Sobald das Schutzrelais ein Problem erkennt, muss der Leistungsschalter, der für vielleicht ein Jahr oder länger im Leerlauf war, so schnell wie möglich betrieben werden. Wenn der Leistungsschalter jedoch für eine lange Zeit nicht betrieben wurde, kann der Riegel die Reibung erhöhen. Informationen über der Reibung des Riegels werden von der Wellenform der Spulenstrom während der “First trip”-Test aufgezeichnet.

Zubehör

Im Lieferumfang enthalten

  • Netzkabel
  • Erdungskabel (Schutzerdung)
  • USB-Kabel
  • DV-Win PC-Software
Empfohlen

  • Hauptkontakte Kabel 5 m (16,4 ft) mit SCT Klemmen
  • Hauptkontakte Verlängerungskabel 10 m (32,8 ft)
  • Externes Triggerkabel 5 m (16,4 ft) mit Bananenstecker
  • Spulensteuerkabelsatz 5 m (16,4 ft) mit Bananensteckern
  • Spulenversorgungskabelsatz 2 x 5 m 2,5 mm2 (16,4 ft, 13 AWG) mit Bananenstecker
  • Hilfskontakte Kabelsatz 5 m (16,4 ft) mit Bananenstecker
  • Analoge Kanäle Kabel Set 8 x 5 m (16,4 ft) mit Bananenstecker
  • Stromkabel 2 x 10 m 25 mm2 (32,8 ft, 3 AWG) mit Batterieklemmen
  • Abtastkabel 2 x 10 (32,8 ft) m mit Krokodilklemmen
  • Kabel-Kunststoff-Gehäuse – groß (2x)
  • Transportkoffer
Optional

  • Erweiterungen der Hauptkontaktkabel 10 m
  • Erweiterungen der Hauptkontaktkabel 15 m
  • Integrierter Thermodrucker 112 mm
  • Thermopapierrolle
  • Digitaldrehpulse für den Wegaufnehmer mit 5 m Anschlusskabel
  • Linearer Analog-Wegaufnehmer mit 5 m Anschlusskabel
  • Stromzange 30/300A + 5 m Kabelsatz
  • Spulenssteuerkabelsatz 10 m mit Bananensteckern
  • Hilfskontaktkabelsatz 10 m mit Bananensteckern
  • Externe Auslöser-Kabel 10 m mit Bananensteckern
  • Universal-Montagesatz für Wegaufnehmer
  • Prüfung Shunt 600A / 60mV

Technische Daten

Anschlüsse für die Hauptkontakte

  • Anzahl der Kontakteingänge: 12 (3x 4), 4 pro Phase
  • Jeder Kanal detektiert Haupt- und Vorstandwiderstandskontakte
    • Ein ≤ 10 Ω,
    • Messbereich der Widerstandskontakte 10 Ω bis 10 kOhm,
    • Aus ≥ 10 kOhm
    • Leerlaufspannung: 20V DC
    • Kurzschlussstrom: 50mA
  • Jeder Kanal misst den Widerstand der Voreinschaltswiderstände
Spulentreiber

  • Anzahl der Kanäle: 4 (3 Einschalt- und 1 Ausschaltspule )
  • Vier separate Ausgänge für die Auslösespule
  • Treibereigenschaften: 300V DC max, 35A DC max
  • Elektronische Treiber bieten eine sehr gute Zeitsteuerung
  • Überstrom-und Überspannungsschutz
Schalterbetrieb

  • Ein oder Close (C),
  • Aus oder Open (O),
  • Ein – Aus oder Close-Open (C-O),
  • Aus – Ein oder Open-Close (O-C),
  • Aus – Ein – Aus oder Open-Close-Open (O-C-O)
  • First trip Test

Der Anwender kann jede gewünschte Testsequenz auswählen.

Analogeingänge

  • 2 Kanäle – Spulesstrommessung
  • 1 Spannungskanäle: ± 1V oder ± 5V AC / DC
  • 1 Spannungskanäle : ± 60V oder ± 300V AC / DC
  • Die analogen Eingänge sind von allen anderen Stromkreisen isoliert
Externer Trigger

  • Trigger-Eingangsspannung: 10V – 300V AC / DC
Drucker (optional)

  • Thermodrucker
  • Ausgabeformate: Graphisch und numerisch
  • Papierbreite 112 mm
Netzstromversorgung

  • Anschluss nach IEC/EN60320-1; UL498, CSA 22.2
  • Netzanschluss 90V – 264V AC
  • Frequenz 50/60 Hz
  • Netzspannungsschwankungen bis zu ± 10 % der Nennspannung
  • Eingangsleistung 250VA
  • Sicherung 2A / 250V, Typ F, nicht vom Benutzer austauschbar
Umgebungsbedingungen

  • Betriebstemperatur : -10 ºC – + 55 ºC / 14 F – +131 F
  • Lagertemperatur: -40 ºC – + 70ºC / -40 F – +158 F
  • Maximale relative Feuchtigkeit 5 % – 95 %, nicht kondensierend
Anschlüsse für die Hilfskontakte

  • Anzahl der Kanäle: 6, galvanisch isoliert (Anschluss für den externen Trigger kann als sechster Anschluss für Hilfskontakte verwendet werden)
  • Auswählbar: verwendbar als Kontakterfassung oder Spannungserfassung
    • Kontakterfassung:
      • Leerlaufspannung 24V DC,
      • Kurzschlussstrom 5mA
    • Spannungserfassung:
      • Arbeitsspannung 300V DC, 250V AC
      • Niedriger Aktivierungsmodus ± 5V
      • Hoher Aktivierungsmodus ± 10V
  • Überstrom-und Überspannungsschutz
Zeitmessung Auflösung der Zeitmessung:

  • 0,05 mSek. für 1 Sek. Testdauer;
  • 1 mSek. für 20 Sek. Testdauer;
  • 10 mSek. für 200 Sek. Testdauer;

Zeitgenauigkeit 0,05 % vom Messwert ± Auflösung

Strommessung

  • Strommessung für offene und geschlossene Spule, 4 Kanäle, Hall-Effekt-Sensor
  • Bereich ±35A DC bis 5 kHz
  • Genauigkeit ± (0,5 % rdg + 0,1 % FS)
  • Grafische Darstellung: Stromwellenform mit der Auflösung von 0,1 mSek
Eingänge des Universal-Wegaufnehmers

  • 3 digitale Wegaufnehmerkanäle
  • Digitaldrehpulse für den Wegaufnehmer: 2500 ppr
  • 3 analoge Wegaufnehmerkanäle
  • Eingangsmessauflösung des Analogwegaufnehmer: 16 bit.
  • Interne Spannungsversorgung für Wegaufnehmer: 5V DC
Abmessungen und Gewicht

  • Dimensions:      480 mm x 197 mm x 395 mm
    18,90 x 7,75 x 15,55 Zoll
  • Gewicht: 10,5 kg / 23,1 lbs
Anwendbare Standards

  • Installation/Überspannungskategorie : II
  • Verschmutzungsgrad : 2
  • Sicherheit LVD 2006/95/EC (CE-konform)EN 61010-1
  • EMC Richtlinie 2004/108/EG (CE-konform) Norm EN 61326-1:2006
  • CAN/CSA-C22.2 Nr. 61010-1, 2. Ausgabe, einschließlich Änderung 1

DV Win

Der Benutzer kann mehrere Graphen für das vollständige und einfache Testergebnis vergleichen und überlagert sehen

Der Benutzer kann auch die Messpunkte und -intervalle mit zwei verfügbaren Cursors wählen. Es stehen die Zoom- und Pan-Grafik-Funktion, die spezifische Testfolge- Einrichtung sowie die individuelle Konfiguration von Graphen des Testergebnisses zur Verfügung. Es gibt auch Hilfe-Menüs mit genauen Anweisungen und Erklärungen aller Funktionen.

Download

Download brochure

Download brochure

Back To Top